Anmeldung Klasse 5

 

Fröhliches Lachen herrschte am Mittwochnachmittag in der Oberschule. „Nach vielen Jahren gibt es mal wieder ein Schulfest“, freute sich Schulleiter Jörg Behrens. Seit gut zwei Monaten haben die 312 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern das Fest vorbereitet. Jede der 15 Klassen dachte sich etwas aus. So gab es im Gebäude und auf dem Schulhof viele Mitmachangebote.

Die Kinder und Jugendlichen hatten ehemalige Schüler, ihre Familien und Lehrer eingeladen. Die zukünftigen Schüler und ihre Eltern waren besonders interessiert. Zu den Programmpunkten gehörten sportliche Wettkämpfe, eigens eingeübte kulturelle Darbietungen, Präsentation von Unterrichts- und Projektergebnissen und von Werken aus dem schulischen Kunstunterricht sowie gastronomische Angebote.

Bei der Klasse 5c konnten Armbänder und Schlüsselanhänger gebastelt werden. Für den Stand nebenan hatte die Klasse 8a viele leckere Schokofruchtspieße vorbereitet. Besonders lustig ging es an der Fotobox der Klasse 8c zu: Mit unterschiedlichsten Verkleidungen ließen sich die Besucher fotografieren. Wer sich vorher am Schmink- und Tattoostand der Klasse 10a verschönern lies, erhielt so ganz beeindruckende Erinnerungsfotos.

Viele süße selbst gebackene Brownies bot die Klasse 7b an und lud auch zu einem Dreh am selbstgebauten Glücksrad ein. Auf dem Schulhof konnte man einen Ball mit den Füßen auf eine Torwand schießen oder mit den Händen auf einen Büchsenstapel werfen. In der Turnhalle fand eine Mini-Olympiade statt und auf der Wiese grasten Pony Archy und Esel Pedro. Schulsozialarbeiterin Jasmin Wittkowski hatte Mirjam Beilharz vom Eichenhof mit ihren Tieren eingeladen, um das Reitprojekt der Schule vorzustellen.

Neben den Auftritten der schuleigenen Musikgruppen von Musiklehrer Marco Ahrens waren die Besucher von den Gästen aus Oldenburg begeistert. Das Steeldrum Orchester der Oberschule Osternburg gab unter der Leitung von Lin Meinhardt ein Konzert. Außerdem konnten sich die Besucher einige der rund 20 Arbeitsgemeinschaften der Ganztagsschule ansehen. Am Mittwochnachmittag zeigte sich die Oberschule mit dem Fest als vielseitiger Lern-, Arbeits- und Lebensort.

Back to Top