PV

 

Die Präventionsarbeit nimmt an der OBS Bockhorn einen besonders hohen Stellenwert ein und entsprechend viel Zeit und auch Geld werden in diesen Bereich investiert.

Alle Präventionsmaßnahmen werden an der OBS Bockhorn als Teil einer ganzheitlichen Gesundheitsförderung verstanden, die es gilt, auf dem erreichten hohen Niveau zu erhalten und weiter zu verbessern.

Neben den durch die Klassenlehrer/innen und die Schulsozialarbeiterinnen regelmäßig wahrgenommenen Präventionsaufgaben sowie einige im Fachunterricht angesiedelten Unterrichtseinheiten zu unterschiedlichen Präventionsthemen wird darüber hinaus an der OBS Bockhorn in jedem Jahrgang ein den aktuellen Erfordernissen angepasstes Präventionsprojekt angeboten. Dabei werden Themen wie Gewalt, Sucht, Kommunikation miteinander oder der Umgang mit den neuen Medien mit den Schülern besprochen und Verhaltensmöglichkeiten in vielen Übungen aufgezeigt, erlebt und trainiert. Diese Projekte werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen externen Kooperationspartnern angeboten und durchgeführt, z.B. der Suchtberatungsstelle Varel, der Polizei oder Pro Familia.

Back to Top