Regelungen Schulstart 21/22

Präsentation OBS Bockhorn

Corona FAQ Landesschulbehörde

Informationen der Bundesagentur für Arbeit

nwzonline.de

Bildung: Bockhorner Oberschüler gestalten aktive Pausen

Bockhorn Erstmalig in der Bildungsarbeit der Sportjugend Nord, bestehend aus den Sportjugenden Wittmund, Friesland und Wilhelmshaven, wurden gemeinsam in einer Arbeitsgemeinschaft an der Oberschule Bockhorn und einem zweitägigen Workshop der Sportjugend zwölf Schüler zum Schulsportassistenten ausgebildet. Diese Ausbildung befähigt sie dazu, sportartenübergreifend, etwa in der Schule aktive Pausenangebote anzubieten, den Lehrer im Sportunterricht zu unterstützen oder im Sportverein die Übungsstunden mit zu leiten.

In diesem neuen Modell besuchten die Schüler der Oberschule Bockhorn zunächst im ersten Schulhalbjahr 2015/2016 eine Arbeitsgemeinschaft bei ihrem Sportlehrer Hannes Lehning-Grass und schlossen nun die Ausbildung in zwei Workshoptagen mit Übernachtung bei Andre Osterkamp und Wiebke Julius von der Sportjugend Nord ab.

Es wurden sportpraktische aber auch pädagogische und soziale Inhalte vermittelt. Die Schüler sammelten wichtige Erfahrung im Anleiten und Führen von Gruppen und verbesserten ihr Selbstbewusstsein.

In der Schule hatten sie immer wieder die Möglichkeit, bei anderen Klassen im Nachmittagsunterricht kleine Sportprojekte umzusetzen und so das Gelernte und den Aufbau von Übungsstunden zu verinnerlichen. Insbesondere die Themen Konflikte in Gruppen und Projektplanung vertieften die Teilnehmer an den zwei außerschulischen Tagen in Jever. Höhepunkt war der selbst organisierte Abend der Teilnehmer. Sie organisierten einen Wettkampf unter den Teilnehmern und den Leitern.

Am Ende der zwei ereignisreichen Abschlusstage hielten alle Schüler stolz die Bescheinigung über die absolvierte Ausbildung in den Händen. Bald werden sie der Schule aktiv eine bewegte Pause gestalten oder den Trainer im Sportverein unterstützen.

Der Kreissportbund Friesland sucht weiterhin weiterführende Schulen, die Lust haben, gemeinsam mit der Sportjugend Nord eine Schulsportassistentenausbildung anzubieten. Es können sich auch einzelne Schüler im Alter von 13 bis 16 Jahren melden. Weitere Informationen erteilt Andre Osterkamp von der Servicestelle für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote unter Tel. 04461/9160926 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Back to Top